Texts: Schleife

Zeit: 
Freitag, Juli 10, 2015 - 00:00
Künstler: 
Crew: 
Kategorie: 

Am Anfang war das Wort, und das Wort war Gott.
Absolut unmöglich. 
Nicht machbar. 
Und doch. Und doch … 
Dein Leben, zumindest der Teil der mit dem Zustandekommen dieses Films zu tun hat, hat sich längst in eine Kafka-Schleife verwandelt.
Allerdings Kafka, wie ihn Fox Network umsetzen würde.
Am Anfang war das Wort, und das Wort war Gott 
und ist bis auf den heutigen Tag ein Rätsel geblieben. 
Das Wort war Gott, und das Wort war Fleisch, so wird uns gesagt. 
Ich schlage vor, die Sache anders zu sehen:
das gesprochene Wort, so wie wir es kennen, kam nach dem geschriebenen Wort.
Absolut unmöglich. 
Nicht machbar. 
Und doch. Und doch … 
Betrachten wir nun die menschliche Stimme als Waffe.
Mit einer neuen Sprache könnte man eine biologische Waffe von weitreichender Wirkung schaffen. Eine Reihe von Waffen und Techniken, mit denen Krieg gespielt wird. 
Waffen, die das Bewusstsein verändern, könnten das Kriegsspiel in Frage stellen. Alle Spiele gehen davon aus, daß es einen Feind gibt. 
Im Grunde gibt es nur ein einziges Spiel, und das ist der Krieg. 
Das alte Armeespiel, von hier bis in alle Ewigkeit. 
Ein Spiel, bei dem jeder gewinnt… Es gibt kein Spiel bei dem jeder gewinnt.
Eine Grundregel dieses Spiels ist, daß es keinen endgültigen Sieger geben kann, weil dies das Ende des ganzen Spiels bedeuten würde. Und doch muß jeder Mitspieler an den endgültigen Sieg glauben und mit aller Kraft dafür kämpfen. Den Alptraum der endgültigen Niederlage ständig vor Augen, hat er keine andere Wahl.
Dein Leben, zumindest der Teil der mit dem Zustandekommen dieses Films zu tun hat, hat sich längst in eine Kafka-Schleife verwandelt.
Allerdings Kafka, wie ihn Fox Network umsetzen würde.